MMM unter den Top-Performern im Mittelstand

Am Montag, den 22.Juli 2019, fand in Schloss Schleißheim die diesjährige Preisverleihung für BAYERNS BEST 50 zum 18. Mal statt. Der Bayerische Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie in Deutschland - Hubert Aiwanger - hat dazu familiengeführte Unternehmen eingeladen, die über entsprechend darstellbare Merkmale verfügen:

  • Überdurchschnittliche Ausbildung von jungen Menschen und allgemeine Mitarbeiter – Qualifikation
  • Innovative Ideen
  • Integration von ausländischen Arbeitnehmern
  • Renditewachstum
  • Start-Up
  • Überdurchschnittliche Mitarbeitersteigerung
  • Umsatzwachstum

Bei seiner Festrede stellte Hubert Aiwanger die exponierte Stellung des Freistaates Bayern im Vergleich mit anderen Bundesländern Deutschlands, aber auch anderen europäischen Industrieländern heraus. Er hob bei seinen Ausführungen auf die gute Bildungsstruktur des Freistaates ab, erwähnte das ausgezeichnete und vielfältige Schulsystem bis hin zu den Universitäten. Die seit Jahren sehr geringe Arbeitslosigkeit in Bayern und Deutschland, insbesondere bei Jugendlichen im Vergleich zu den südeuropäischen Mitgliedsstaaten, bewertete Aiwanger als sehr positiv.

Die MMM Münchener Medizin Mechanik GmbH konnte als Preisträger 2019 gleich bei mehreren Qualifikations- Merkmalen punkten.

Durch das Programm führte die Moderatorin Anouschka Horn vom Bayerischen Rundfunk. Die eingeladenen Preisträger erhielten nach einer kurzen Vorstellung des Leistungsspektrums einen Bayerischen Löwen aus der Nymphenburger Porzellan Manufaktur ausgehändigt. Die Jury war vertreten durch Dr. Christian Eschner von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PSP Peters Schönberger GmbH.

Wenn Sie weitere Informationen über den Wettbewerb erfahren möchten, besuchen Sie https://www.psp.eu/bb50/ oder https://www.stmwi.bayern.de/service/wettbewerbe/bayerns-best-50/, um mehr über die Preisverleihung-Veranstaltung zu lesen.

 

 

Bayerns Best 50 Preisträger
Bayerns Best 50 Urkunde